Cochin

26. Januar 2014
1.038 Views

Die zweite Hälfte des Tages sei dem anderen Teil der Stadt gewidmet, Cochin.

Hinüber geht es mit der so schweineteuren Fähre. Sie kostet 2,50 Rupies, das sind ca 3 Cent. Die Überfahrt dauert ca 15 Minuten. Die Fähre ist voll, aber nicht überfüllt.

cochin1

In Cochin angekommen ist alles gleich viel ruhiger und gemütlicher. Der Verkehr ist absolut überschaubar und laut ist es auch nicht. Kann man gar nicht mit Ernakulam vergleichen. Auch optisch gibt es riesengroße Unterschiede.

Ernakulam ist eine typisch indische Stadt. Laut, viel Verkehr, ziemlich dreckig, hektisch. Cochin ist bunt, ziemlich sauber, absolut ruhig. Sehr einladend und freundlich.

cochin3

Da es nicht weit ist zu meinem Ziel Fischernetze wimmle ich wieder alle Rickshaws ab und mache mich zu Fuß auf den Weg. Dabei komme ich schon an einigen sehr schönen Gebäuden im Kolonialstil vorbei. Es sieht aus wie Portugal. Oder Mallorca in viel bunter.

cochin2

Dann komme ich endlich bei meinen Fischernetzen vorbei. Natürlich sind es nicht meine, aber die Netze fand ich vorher so beeindruckend, dass ich unbedingt hin wollte. Mein Hauptgrund für den Besuch in Cochin. Wobei Cochin selbst hier noch einige Gründe hinzugefügt hat 🙂

cochin4cochin5

cochin6cochin7

Natürlich wird man auch hier wieder angelabert, diesmal war es aber ein äußerst netter Kontakt. Gemeinsam gehen wir dann noch zu einer Kirche. Dass ich in Indien ne Kirche besichtige, hätte ich vorher auch nicht gedacht. Nach einem kleinen Spaziergang kann man dann gegen 16 Uhr doch mal Mittagessen vertragen und wir suchen uns ein kleines aber feines Restaurant und essen dort typisch keralisch. Heißt das so? Keine Ahnung, aber eben bundesstaatstypisch.

cochin8

Im Anschluss folgt ein weiterer gemütlicher Spaziergang zurück zur Fähre, von der aus der Sonnenuntergang genossen wird. Doch Sonnenuntergänge am Meer gab es in den letzten Tagen so viele, dass es schon keine Besonderheit mehr ist… der Weg bietet jedoch noch einige schöne und farbenfrohe Blicke.

cochin11cochin9

cochin12cochin10

Leave A Comment