Larvik

9. Januar 2014
942 Views

First of all hatte ich am nächsten morgen eine gigantische Idee 🙂 Heute wurde nach meinem Vorschlag durch Kjell ein internationaler Larvik Fanclub ins Leben gerufen, er ist bereits offiziell vom Club anerkannt. Die Website wurde registriert und nun arbeiten wir an weiteren Dingen. Yeah, that’s great. I’m in.

larvik

Natürlich musste ich dann nach Larvik. Wir hatten bis dahin keinen Plan für den Tag, also war diese Idee wohl die naheliegendste 🙂 Kjell zeigte mir direkt nach der Ankunft im benachbarten Larvik zuerst die alte Arena und dann die neue. Welch ein Unterschied! Der alte Bau war eine recht durchschnittliche Turnhalle und nichts im Vergleich zu dem futuristischen Gebäude, in dem Larvik HK nun spielt. Leider ist die Saison gerade vorüber, das Champions League Finale habe ich knapp verpasst. Das habe ich mal wieder geschickt angestellt.

larvik2 larvik3

Im Anschluss ging es weiter Richtung Hafen. Dort schlürften wir ein Softeis und ich habe es entgegen meiner Befüchtungen geschafft, das Eis nicht über mein ganzes Gesicht zu verteilen und auch nicht über meine Klamotten.

larvik4 larvik5

Im Anschluss ging es weiter, einmal quer durch die Kommune Larvik, und dabei haben wir es wie gestern gehalten: an vielen kleinen schönen Plätzen haben wir gehalten und eine Weile verbracht…

larvik6

 

larvik7 larvik8

Am Abend dinnierten wir dann in einem angesagten Lokal in Larvik, und das zeigte sich auch im Preis. Wir zahlten umgerechnet 130 Euro für ein Abendessen für zwei Personen. Keine Vorspeise, keine Nachspeise. Nur zwei Hauptgerichte, zwei Getränke und zwei Espresso. Das Essen war hervorragend und ich behaupte fast, es war jede Krone wert!

larvik9            larvik10

Leave A Comment