Street Art in London – Part Two

13. November 2017
192 Views
Part Two

Letzte Woche bin ich für einen Daytrip nach London geflogen und habe Street Art rund um die Brick Lane bestaunt. In einem ersten Beitrag habe ich hier bereits 20 Werke gezeigt, doch einige Schmuckstücke befinden sich sozusagen noch unter Verschluss. Es fiel mir schwer, mich für Werke zu entscheiden, denn es gäbe noch so viel mehr zu zeigen.

Ich wurde bei meinem letzten Beitrag häufig nach den Künstlern gefragt und nach den genauen Standorten. Nur bei wenigen Bildern kann ich die Künstler benennen, und oft auch nur deswegen, weil ich sie gegoogelt habe. Viele Werke sind nicht signiert. Dazu kommt, dass ich mich richtig habe treiben lassen. Ich habe 50 Meter weiter etwas Buntes erspäht und bin dorthin gelaufen, habe mich umgedreht und ein weiteres Werk gesehen. Dann noch weiter, dann um eine Ecke, dann dort ein bisschen weiter, dann wieder Richtung Brick Lane zurück, dann in einen Hinterhof und so weiter. Bei einigen Werken kann ich daher nicht einmal den genauen Standort mehr benennen.

Eine weitere Frage galt geführten Street Art Tours. Ich habe (noch) keine geführte Tour gemacht, bin auf eigene Faust los gezogen. Rund um die Brick Lane ist es auch keine Schwierigkeit, solche Gemälde zu finden. Schwerer wäre es, sie zu übersehen. Natürlich gibt es aber geführte Touren, ich habe auf TripAdvisor eine ganze Reihe von Street Art Touren in London gefunden und werde sicher auch in der Zukunft mindestens eine machen, um mehr Hintergrundinformationen zu bekommen.

Hier ist also Teil 2 meiner Jagd.

Leave A Comment